WA: Unruh für „Athlete of the year“ nominiert

Erstellt von Manuel am Donnerstag, 17.01.2019 22:18:50 | Kategorie Deutscher Schützenbund

Aufgrund ihrer zahlreichen großen Erfolge im vergangenen Jahr, u.a. gewann sie drei WM-Titel, wurde Bogenschützin Lisa Unruh von der World Archery zum „Athlete of the year“ nominiert. Bis 3. Februar kann online abgestimmt werden.

Bereits zum dritten Mal kommt die deutsche Top-Schützin nach 2014 und 2016 in den Genuss der Nominierung. 2016 nahm die damals frischgebackene Olympia-Silbermedaillengewinnerin sogar den Preis mit nach Hause und setzte sich gegen drei Koreanerinnen durch. Auch in diesem Jahr stehen mit Lee Eun Gyeong und Chang Hye Jin wieder zwei Koreanerinnen auf der Liste. Ein gutes Omen? Die weiteren Kandidatinnen sind Yasemin Anagoz (TUR) und Deepika Kumari (IND).

2018 war für Unruh sehr erfolgreich: WM-Titel mit der Mannschaft (Halle) sowie im Einzel und im Team (Feldbogen), EM-Bronze mit dem Team, zweiter Platz beim Heim-Weltcup in Berlin sowie Platz vier beim Weltcup-Finale in Samsun verdeutlichen, wie breit die deutsche Ausnahmeschützin aufgestellt ist und wie konstant sie auf höchstem internationalen Niveau agiert. Von der World Archery werden jedes Jahr jeweils fünf Schützinnen und Schützen in den jeweiligen Kategorien (Recurve, Compound, Para) für die Auszeichnung nominiert.

Abgestimmt werden kann online bis zum 3. Februar 2019. Wer das Rennen gemacht hat, wird sich am 9. Februar zeigen, denn dann wird der Preis im Rahmen des Indoor Archery World Series Finales in Las Vegas/USA vergeben. 

Quelle: Deutscher Schützenbund
Kommentare 0

zurück