Bogen-DM Halle 2021: Bundesausschuss Bogen sucht nach Alternativen für abgesagte Titelkämpfe

Erstellt von Manuel am Mittwoch, 07.10.2020 18:09:02 | Kategorie Deutscher Schützenbund

Der Bundesausschuss Bogen hat sich entschieden, die Deutsche Meisterschaft in der Halle in Hamm (19.-21. März 2021) nicht auszutragen. Allerdings soll über Alternativen nachgedacht werden, dazu trifft sich der Ausschuss in zwei Wochen (17. Oktober).

Die Absage wurde per Fernabstimmung beschlossen. Nun sind alle Ausschuss-Mitglieder gefordert, sich Gedanken zu machen, wie eine alternative Form aussehen könnte, um den Sportlern eine Möglichkeit zu geben, ihrem Sport auf nationaler Ebene nachzugehen. Deswegen appellierte Gerhard Furnier, DSB-Vizepräsident Sport, in seiner Mail an die Landesverbände, „die Wettkämpfe soweit wie irgendwie möglich auf Landesebene und darunter durchzuführen.“

Bereits die geplante DM 2020 in Hof wurde aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchgeführt.

Foto: DSB / Heiko Keib und alle anderen Bogenschützen werden 2021 nicht zur DM in Hamm antreten.

Quelle: Deutscher Schützenbund
Kommentare 0

zurück