Florian Kahllund mit neuem Deutschen Rekord in Rio

Erstellt von Manuel am Freitag, 18.09.2015 18:38:50

Beim Testwettbewerb für die Olympischen Spiele 2016 auf den Anlagen in Rio de Janeiro (Brasilien) hat Florian Kahllund (Fockbek/Foto) mit dem Recurvebogen in der Qualifikation 678 Ringe erzielt und damit einen neuen Deutschen Rekord aufgestellt.

Nach den beiden Halbprogrammen von 337 und 341 Ringen hatte der 22-jährige Student seine eigene nationale Bestleistung, die er im vergangenen Jahr beim Weltcup in Antalya (Türkei) erzielte, um zwei Ringe verbessert.

Dieses hervorragende Ergebnis bedeutete für Florian Kahllund nach der Qualifikation den vierten Rang. Damit hatte er in der ersten Runde ein Freilos, erreichte direkt das Sechzehntelfinale und bezwang dort Antonio Fernandez (Spanien) mit 6:2.

Erst am kommenden Dienstag tritt er nun zum Achtelfinale des Einzelwettbewerbs an, wobei sein Gegner noch nicht feststeht.

Lisa Unruh (Berlin), wie Florian Kahllund einzige Starterin des Deutschen Schützenbundes in diesem Wettbewerb, ging aus dem Vorkampf mit 662 Ringen als Siebte hervor, hatte ebenfalls in Runde eins ein Freilos und setzte sich im Sechzehntelfinale gegen Karla Hinojosa (Mexiko) mit 7:3 durch.

Sie wird am kommenden Montag zum Achtelfinale wieder auf dem Feld stehen, aber auch ihre Gegnerin wird erst noch ermittelt.

Die kompletten Ergebnisse des vorolympischen Testwettbewerbs in Rio de Janeiro finden Sie nach Ab-schluss der Wettkämpfe über diesen Link .

Das Foto in Originalgröße

Foto: Eckhard Frerichs

Quelle: Deutscher Schützenbund
Kommentare 0

zurück