DSB: Klaus Lindau übergibt Zepter an Jörg Gras

Erstellt von Manuel am Donnerstag, 17.10.2019 20:12:54 | Kategorie Deutscher Schützenbund

Eine Ära im DSB ist am Wochenende zu Ende gegangen: Nach über 25 Jahren im Amt schied Bundesbogenreferent Klaus Lindau aus und gab den „Pfeil und Bogen“ an seinen Nachfolger Jörg Gras weiter.

Lindau hatte 1994 das Amt angetreten und hat somit entscheidenden Anteil an der tollen Entwicklung des Bogensports in Deutschland. Als größtes Erlebnis bezeichnet Lindau neben seinen internationalen Terminen und Einsätzen bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften die Bogen-WM 2007 in Leipzig. „Damit war der DSB wieder auf die internationale Bühne der Bogen-Veranstaltungen zurückgekehrt!“

Der DSB bedankt sich für das jahrelange Wirken und Engagement zum Wohle des Bogensports und wünscht seinem Nachfolger ebenfalls das Beste. Eine besondere Würdigung und Verabschiedung von Klaus Lindau erfolgt an anderer Stelle.

Foto: DSB / Klaus Lindau (Mitte) mit seinem Nachfolger Jörg Gras (links) und DSB-Vizepräsident Sport Gerhard Furnier.

Quelle: Deutscher Schützenbund
Kommentare 0

zurück