Meisterschütze 2020 #DuUndDeinVerein: Vereinspreise gehen nach Neuss und Frankfurt/Oder

Erstellt von Manuel am Dienstag, 29.09.2020 19:21:31 | Kategorie Deutscher Schützenbund

Bei der Meisterschützen-Premiere wurde dank der großen Unterstützung des Partners JSM, Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und Munition, ein Gesamtpreisgeld in Höhe von 23.400 Euro ausgeschüttet. 22.400 Euro gingen an die 64 Finalteilnehmer, jeweils 500 Euro an die zwei Vereine mit den meisten Teilnehmern bzw. den meisten Teilnehmern unter 16 Jahren: Die Gewinner heißen SSV Neuss-Reuschenberg 1956 e.V. (Rheinischer Schützenbund) und USC Viadrina Abt. Bogensport Frankfurt/Oder e.V. (Brandenburgischer Schützenbund).

Die Freude bei beiden Vereinen war riesengroß: „Ich werde verrückt, das hätte ich nicht erwartet. Wahnsinn!“, lautete die erste Reaktion von Heinz-Peter Urbach, dem Vorsitzenden des SSV Neuss-Reuschenberg. Und Wojciech Gawor, Trainer in der Bogenabteilung des USC Viadrina, meinte: „Das ist natürlich super! Die Kinder werden vor Freude hochspringen.“

Urbach lobte den DSB und sagte: „Der Wettbewerb hat uns viel Spaß gemacht. Nach der langen Corona-Pause und dem startenden Trainingsbetrieb hat es viele Leute zum Schießstand hingezogen. Fast die Hälfte unserer Mitglieder hat mitgemacht.“ Gawor und seine Trainerkollegen waren kreativ und sorgten mit Hilfsmitteln dafür, dass auch die Jüngsten mitschießen konnten: „Schließlich schießen unsere Schüler D sonst nur auf 10 Meter Entfernung!“

Vor allem unsere jüngsten Schützen hatten Riesenspaß und wurden bejubelt, wenn ein Pfeil in sehr großem Bogen an der Schießscheibe ankam.

Und was wird mit dem Gewinn gemacht: „Der wird auf jeden Fall im Bereich der Jugend angesiedelt. Wir wollten eine Art Trikotsatz besorgen, damit sie bei Veranstaltungen einheitlich auftreten können – das können wir jetzt tun“, so Urbach. In Frankfurt/Oder ist das selbstredend so, schließlich sorgte die hervorragende Jugendarbeit für den Preis: „Wir werden Bogenscheiben kaufen, mit den Kindern Eis essen gehen sowie ein Feuerchen machen und es uns gut gehen lassen.“


Die Top Ten der Vereins-Wettbewerbe

Meiste Teilnehmer

1. SSV Neuss-Reuschenberg 1956 e.V., 75 Teilnehmer
2. Vereinigte Sportschützen Epe 2014 e.V. VSS Epe 2014 e.V., 68 Teilnehmer
    Kgl.priv. Hauptschützenges. München 1406, 68 Teilnehmer
4. Edelweiß Scheuring, 61 Teilnehmer
5. USC Viadrina Abt. Bogensport, 46 Teilnehmer
6. SV Barkhausen Porta e.V., 38 Teilnehmer
7. Schützenkompanie von 1864 e.V. Salzhausen, 37 Teilnehmer
8. Sportschützen Köln-Stammheim, 35 Teilnehmer
9. KK-Schützenverein Hambrücken, 33 Teilnehmer
10. Eichenlaub e. V. Oberhinkofen, 32 Teilnehmer

Meiste Teilnehmer unter 16 Jahren

1. USC Viadrina Abt. Bogensport, 26 Teilnehmer
2. Eichenlaub e. V. Oberhinkofen, 21 Teilnehmer
3. BSG-Raubling e. V., 19 Teilnehmer
4. SSV Neuss-Reuschenberg 1956 e.V., 17 Teilnehmer
5. Schützengilde zu Werder/H., 15 Teilnehmer
6. Vereinigte Sportschützen Epe 2014 e.V. VSS Epe 2014 e.V., 14 Teilnehmer
7. SG 1869 Oberlauterbach e.V., 13 Teilnehmer
    Kgl.priv. Hauptschützenges. München 1406, 13 Teilnehmer
9. SV Isargrün Goben, 12 Teilnehmer
    Sportschützenverein Unteröwisheim, 12 Teilnehmer
    Schützenverein Elstorf und Umgebung von 1869 e.V., 12 Teilnehmer

Foto: USC Viadrina: Mit Hilfestellung (siehe Zielhilfen hinter der Scheibe) wurde auch den Kleinsten beim USC Viadrina das Mitmachen beim Meisterschützen möglich gemacht.

Quelle: Deutscher Schützenbund
Kommentare 0

zurück