Tokio 2020: Neue Qualifikations-Termine der WA stehen fest

Erstellt von Manuel am Dienstag, 12.05.2020 18:27:53 | Kategorie Deutscher Schützenbund

Der Bogensport Weltverband World Archery (WA) hat die Qualifikationszeiträume für die verschobenen Olympischen Spiele bekannt gegeben. Demnach finden alle noch ausstehenden Qualifikationsturniere erst im nächsten Jahr statt, bis zum Sommer 2021 müssen diese ausgetragen werden. Tokio 2020 ist vom 23. Juli bis 8. August 2021 terminiert.

87 von 128 Quotenplätzen sind aktuell vergeben, darunter auch die drei Plätze für die deutschen Recurve-Frauen. Michelle Kroppen, Elena Richter und Lisa Unruh hatten den Team-Quotenplatz bei der WM 2019 in Herzogenbusch/NED gewonnen.

DSB-Männer haben noch zwei Chancen

Die deutschen Männer sind dagegen noch „blank“, haben weder einen Einzel- noch einen Team-Quotenplatz. Die zwei noch ausstehenden Qualifikationschancen – die Europameisterschaft in Antalya/TUR sowie das finale Welt-Qualifikationsturnier -  sollen im April/Mai (EM) bzw. unmittelbar im Vorfeld des Hyundai Archery World Cup in Paris vom 18.-21. Juni stattfinden.

Para-Schützen haben aktuell einen Quotenplatz

Im Para-Bogensport sind noch exakt 47 Plätze vakant, 93 der 140 Startplätze sind ausgeschossen. Für die deutschen Schützen finden ebenfalls noch das europäische Qualifikationsturnier (in Olbia/ITA, Datum steht noch nicht fest) sowie das finale Welt-Qualifikationsturnier in Nove Mesto/CZE (4.-11. Juli) statt. Bisher konnten die deutschen Para-Schützen durch Maik Szarszewski einen Quotenplatz (offene Recurve-Klasse Männer) gewinnen. 

Weiterführende Links

Foto: Eckhard Frerichs / Bei der WM 2019 in Herzogenbusch kannte der Jubel bei den deutschen Bogenschützinnen nach dem Gewinn des Team-Quotenplatzes keine Grenzen.

 

Quelle: Deutscher Schützenbund
Kommentare 0

zurück